Selbstmanagement für Führungskräfte

Die Fähigkeit zum Selbstmanagement ist eine wichtige Grundlage, um andere erfolgreich führen zu können. Sie zeigt sich darin, wie man als Führungskraft mit inneren und äußeren Einflüssen umgeht, besonders in herausfordernden oder krisenhaften Situationen.
In diesem Training stehen die Möglichkeiten des emotionalen und mentalen Selbstmanagements im Mittelpunkt, um Selbstwirksamkeit, Souveränität und Handlungsspielraum im Führungsalltag zu erhöhen.

Inhalte des Trainings:

  • der Einfluss von Emotionen auf Handeln und Entscheiden im Führungsalltag
  • Schritte auf dem Weg zum emotionalen Selbstmanagement
  • Die eigenen mentalen Konzepte und Glaubenssätze und ihr Einfluss auf Handeln und Entscheiden im Führungsalltag 
  • innere Blockaden und Hindernisse bei besonderen Herausforderungen
  • Schritte auf dem Weg zum mentalen Selbstmanagement

Ziele und Nutzen für die Teilnehmer:

  • Erhöhung der Selbstwirksamkeit beim Umgang mit Veränderungen
  • Emotional schwierige Situationen besser meistern
  • innere Blockaden überwinden und die volle Leistungsfähigkeit entfalten
  • Entscheidungen bewusster treffen
  • Motivation und Ausgeglichenheit entwickeln
  • effektive Entscheidungen treffen und souverän handeln
 


Formate

  • Gruppentraining 1-2 Tage mit Kurzinputs, Einzelreflexion, praktische Übungen in Kleingruppen, Checklisten/ Fragebögen, Fallarbeit (Arbeit mit eingebrachten Praxisbeispielen der Teilnehmer)
  • auch in Verbindung mit individuellen Transfer-Coachings möglich
  • weitere mögliche Formate: Vortrag 1-2h, Kompakt-Workshop 0,5 Tag
  • Gruppengröße in Abhängigkeit vom Format

Zielgruppe
Führungskräfte, Führungsteams, Projekt- und Teamleiter